Himalaya: Listen. Learn. Grow.

4.8K Ratings
Open In App
title

Zwölf Uhr mittags | radioeins

radioeins (rbb)

0
Followers
0
Plays
Zwölf Uhr mittags | radioeins

Zwölf Uhr mittags | radioeins

radioeins (rbb)

0
Followers
0
Plays
OVERVIEWEPISODESYOU MAY ALSO LIKE

Details

About Us

Zwölf Uhr Mittags ist die einzige Kino- sendung, die direkt aus der Traumfabrik Potsdam-Babelsberg kommt. Kino King Knut Elstermann sitzt seit Jahrzehnten in Kinosesseln und war quasi schon immer Filmjournalist. Für ihn ist kein Kino zu stickig oder zu klein, kein Filmfest zu weit weg und kein Thema zu spröde...

Latest Episodes

Immer wieder Gerner: Mein Leben als Bösewicht der Nation und der Tatort wird 50

Er ist längst eine Babelsberger Legende: Wolfgang Bahro. Fast seit Beginn der ältesten deutschen Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" 1992 steht er als Jo Gerner vor der Kamera und prägt diese erfolgreiche Serie mit seinem charismatischen Spiel ganz entscheidend mit. Wir sprechen in "12 Uhr mittags" mit Wolfgang Bahro, der vor kurzem 60 Jahre alt wurde, über seine gerade erschienenen Memoiren "Immer wieder Gerner". Und noch eine Fernsehinstitution feiert einen runden Geburtstag: der Tatort wird 50! Dazu sprechen wir mit dem Regisseur Dominik Graf, der einige der besten Tatort-Folgen inszenierte und auch für den Jubiläumstatort verantwortlich ist.

43 min5 d ago
Comments
Immer wieder Gerner: Mein Leben als Bösewicht der Nation und der Tatort wird 50

"Kuhle Wampe", DEFA-Stifung und "Heul doch"

„Kuhle Wampe“ - Gerade ist der Klassiker des proletarischen Kinos auf DVD erschienen. In „12 Uhr mittags“ sprechen wir mit Rainer Rother, dem Direktor der Deutschen Kinemathek, über die aufwändige Restaurierung des Brecht-Films. Wir sprechen mit der neuen Chefin der DEFA-Stiftung, Stefanie Eckert über die Bewahrung des filmischen DDR-Erbes. Und eine der Dresdner Tatort-Kommissarinnen kommt bei uns zu Wort: Karin Hanczewski, gerade zu sehen in der witzigen ZDF-Miniserie „Heul doch“.

37 min1 w ago
Comments
"Kuhle Wampe", DEFA-Stifung und "Heul doch"

"Altes Land", "Ökozid", "The Crown" und "Sex"

Es ist eines der großen TV-Ereignisse des ausklingenden Fernsehjahres, die zweiteilige ZDF-Verfilmung von Dörte Hansens "Altland". Regisseurin Sherry Hormann vereint hier mehrere Lebensläufe zu einem Panorama der Zeiten, mit wunderbaren Schauspielern wie Iris Berben, Milan Peschel und Nina Kunzendorf. In "12 Uhr mittags" sprechen wir mit der Regisseurin Sherry Hormann. Auch der vor allem als Dokumentarfilmer bekannte Andres Veiel kommt zu Wort, er stellt sein vom rbb koproduziertes ARD-Gerichtsdrama "Ökozid" vor und wir reden über die Rückkehr einer Kino-Legende - Sophia Loren. Außerdem ...

52 min2 w ago
Comments
"Altes Land", "Ökozid", "The Crown" und "Sex"

Comeback der Muppets, Alain Delon wird 85 und das Kurzfilmfestivals "Interfilm"

Am Sonntag wird einer der größten Kinostars aller Zeiten 85 Jahre alt - Alain Delon, der in über 100 Filmrollen zu sehen war. In "12 Uhr mittags" stellen wir einige seiner wichtigsten Filme vor. Und wir reden mit dem Autor Thilo Wydra, der in seinem neuen Buch "Romy und Alain" die große Liebesgeschichte im Leben des Alain Delon beschreibt. Zudem sprechen wir mit den Machern des renommierten Kurzfilmfestivals "Interfilm", das diesmal nur online stattfinden kann. Und: Wir freuen uns über das Comeback der Muppets.

43 min3 w ago
Comments
Comeback der Muppets, Alain Delon wird 85 und das Kurzfilmfestivals "Interfilm"

"Glitzer und Staub", "Und morgen die ganze Welt" und die Kinos vor dem Lockdown

Noch eine ganz normale Kinosendung „12 Uhr mittags“ auf radioeins am Samstag, kurz bevor alles dicht machen muss. Die Regisseurinnen Julia Lemke und Anna Koch zeigen uns in „Glitzer und Staub“ die überraschende, weibliche Seite des Rodeoreitens. In ihrem wunderschön gedrehten Dokumentarfilm begleiten die Filmemacherinnen vier Mädchen auf ihrem Weg zu Rodeo-Reiterinnen, sie sind noch Kinder und begeben sich erstaunlich mutig in diese Welt. Regisseurin Julia von Heinz spricht über ihren Politthriller „Und morgen die ganze Welt“, die deutsche Oscareinreichung. Und den Chef der AG Kino, Christian Bräuer, fragen wir, was der erneute Lockdown für die Kinos bedeutet.

34 minOCT 31
Comments
"Glitzer und Staub", "Und morgen die ganze Welt" und die Kinos vor dem Lockdown

Moritz Bleibtreu über sein Regiedebüt "Cortex"

Nach vielen erfolgreichen Jahren als Schauspieler, einer der beliebtesten in Deutschland, tritt Moritz Bleibtreu jetzt auch als Regisseur und Autor hervor. In seinem Debütfilm "Cortex" spielt er eine der Hauptrollen, Hagen, den Sicherheitsmann eines Supermarktes. Die Berliner Schauspielerin Lilith Stangenberg, viele Jahre an der Volksbühne, ist seit "Wild" auch im Kino als intensive, außergewöhnliche Darstellerin bekannt. In der deutschen Sky-Horror-Serie "Hausen" (Regie: Thomas Stuber) beeindruckt sie als Bewohnerin eines verwunschenen Hauses. In "12 Uhr mittags" sprechen wir mit ihr. Zu Wort kommt auch der Schweizer Regisseur Niklaus Hilber, der in seinem Film "Die Stimme des Regenwaldes" dem verschollenen Umweltaktivisten Bruno Manser ein Denkmal setzt.

53 minOCT 24
Comments
Moritz Bleibtreu über sein Regiedebüt "Cortex"

Heinrich und Götz George

Selten war ein Verhältnis von Vater und Sohn so innig und so komplex – obwohl sich die Lebenszeit beider kaum überschnitt: Heinrich George herrschte seit den 1920ern als Berliner Theaterkönig, spielte unter Bertolt Brecht, in der Filmlegende «Metropolis» und den unvergesslichen Franz Biberkopf in «Berlin Alexanderplatz». Im Dritten Reich führte er seine Karriere zu neuen Höhen, ließ sich für Propaganda einspannen; er starb 1946 im sowjetischen Speziallager Sachsenhausen. Der Sohn Götz war da acht Jahre alt, doch mit dem Vater beschäftigte er sich zeitlebens – dem widersprüchlichen Künstler, dem er auf eigene Weise nachfolgte. Götz George spielte in Karl-May-Streifen, dann in «Schtonk» oder «Rossini», in denen sich die Republik spiegelte, glänzte in Charakterrollen wie in «Der Totmacher». Als «Schimanski» wurde er zum beliebtesten deutschen Fernsehkommissar und zum Prototyp des neuen Manns, der auch verletzlich sein durfte. Autor Thomas Medicus hat ein...

44 minOCT 17
Comments
Heinrich und Götz George

Milla Meets Moses, Isabelle Huppert und Provinziale Eberswalde

„12 Uhr mittags“ - diesmal mit einem Interview mit Isabelle Huppert zu ihrer Komödie „Eine Frau mit berauschenden Talenten“. Kuratorin Christine Kisorsky stellt ihr höchst originelles Kurzfilm-Festival im U-Bahnhof Märkisches Museum vor und Regisseur Marc Uhlig seinen eindringlichen Dokfilm „Unser Boden, unser Erbe“.

42 minOCT 10
Comments
Milla Meets Moses, Isabelle Huppert und Provinziale Eberswalde

Space Dogs, Kida Ramadan, Nina Hoss in Pelikanblut und Futur Drei

Unsere Filmsendung kann auch diesmal mit großartigen Gesprächspartnern und Gesprächspartnerinnen aufwarten. Levin Peter und Elsa Kremser begleiten in "Space Dogs" Moskauer Straßenhunde und erzählen zugleich von der vergangenen Sowjetunion. Schauspielerin Nina Hoss und Regisseurin Katrin Gebbe sprechen über das eindringliche Drama "Pelikanblut", Faraz Shariat über seinen Geniestreich "Futur Drei" und Schauspieler Kida Ramadan stellt sein emotionsgeladenes Regiedebüt vor: "In Berlin wächst kein Orangenbaum."

56 minSEP 26
Comments
Space Dogs, Kida Ramadan, Nina Hoss in Pelikanblut und Futur Drei

Eine Spionin, Über die Unendlichkeit und nackte Tiere

Knut Elstermann stellt Ihnen in dieser Ausgabe von „12 Uhr mittags“ den Film „Chichinette - Wie ich zufällig Spionin wurde“ vor. Er spricht unter anderem mit Melanie Waelde, der Regisseurin des Films „Nackte Tiere“. Und Knut Elstermann nimmt Sie mit in ein ganz neues Kino in Berlin.

43 minSEP 19
Comments
Eine Spionin, Über die Unendlichkeit und nackte Tiere

Latest Episodes

Immer wieder Gerner: Mein Leben als Bösewicht der Nation und der Tatort wird 50

Er ist längst eine Babelsberger Legende: Wolfgang Bahro. Fast seit Beginn der ältesten deutschen Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" 1992 steht er als Jo Gerner vor der Kamera und prägt diese erfolgreiche Serie mit seinem charismatischen Spiel ganz entscheidend mit. Wir sprechen in "12 Uhr mittags" mit Wolfgang Bahro, der vor kurzem 60 Jahre alt wurde, über seine gerade erschienenen Memoiren "Immer wieder Gerner". Und noch eine Fernsehinstitution feiert einen runden Geburtstag: der Tatort wird 50! Dazu sprechen wir mit dem Regisseur Dominik Graf, der einige der besten Tatort-Folgen inszenierte und auch für den Jubiläumstatort verantwortlich ist.

43 min5 d ago
Comments
Immer wieder Gerner: Mein Leben als Bösewicht der Nation und der Tatort wird 50

"Kuhle Wampe", DEFA-Stifung und "Heul doch"

„Kuhle Wampe“ - Gerade ist der Klassiker des proletarischen Kinos auf DVD erschienen. In „12 Uhr mittags“ sprechen wir mit Rainer Rother, dem Direktor der Deutschen Kinemathek, über die aufwändige Restaurierung des Brecht-Films. Wir sprechen mit der neuen Chefin der DEFA-Stiftung, Stefanie Eckert über die Bewahrung des filmischen DDR-Erbes. Und eine der Dresdner Tatort-Kommissarinnen kommt bei uns zu Wort: Karin Hanczewski, gerade zu sehen in der witzigen ZDF-Miniserie „Heul doch“.

37 min1 w ago
Comments
"Kuhle Wampe", DEFA-Stifung und "Heul doch"

"Altes Land", "Ökozid", "The Crown" und "Sex"

Es ist eines der großen TV-Ereignisse des ausklingenden Fernsehjahres, die zweiteilige ZDF-Verfilmung von Dörte Hansens "Altland". Regisseurin Sherry Hormann vereint hier mehrere Lebensläufe zu einem Panorama der Zeiten, mit wunderbaren Schauspielern wie Iris Berben, Milan Peschel und Nina Kunzendorf. In "12 Uhr mittags" sprechen wir mit der Regisseurin Sherry Hormann. Auch der vor allem als Dokumentarfilmer bekannte Andres Veiel kommt zu Wort, er stellt sein vom rbb koproduziertes ARD-Gerichtsdrama "Ökozid" vor und wir reden über die Rückkehr einer Kino-Legende - Sophia Loren. Außerdem ...

52 min2 w ago
Comments
"Altes Land", "Ökozid", "The Crown" und "Sex"

Comeback der Muppets, Alain Delon wird 85 und das Kurzfilmfestivals "Interfilm"

Am Sonntag wird einer der größten Kinostars aller Zeiten 85 Jahre alt - Alain Delon, der in über 100 Filmrollen zu sehen war. In "12 Uhr mittags" stellen wir einige seiner wichtigsten Filme vor. Und wir reden mit dem Autor Thilo Wydra, der in seinem neuen Buch "Romy und Alain" die große Liebesgeschichte im Leben des Alain Delon beschreibt. Zudem sprechen wir mit den Machern des renommierten Kurzfilmfestivals "Interfilm", das diesmal nur online stattfinden kann. Und: Wir freuen uns über das Comeback der Muppets.

43 min3 w ago
Comments
Comeback der Muppets, Alain Delon wird 85 und das Kurzfilmfestivals "Interfilm"

"Glitzer und Staub", "Und morgen die ganze Welt" und die Kinos vor dem Lockdown

Noch eine ganz normale Kinosendung „12 Uhr mittags“ auf radioeins am Samstag, kurz bevor alles dicht machen muss. Die Regisseurinnen Julia Lemke und Anna Koch zeigen uns in „Glitzer und Staub“ die überraschende, weibliche Seite des Rodeoreitens. In ihrem wunderschön gedrehten Dokumentarfilm begleiten die Filmemacherinnen vier Mädchen auf ihrem Weg zu Rodeo-Reiterinnen, sie sind noch Kinder und begeben sich erstaunlich mutig in diese Welt. Regisseurin Julia von Heinz spricht über ihren Politthriller „Und morgen die ganze Welt“, die deutsche Oscareinreichung. Und den Chef der AG Kino, Christian Bräuer, fragen wir, was der erneute Lockdown für die Kinos bedeutet.

34 minOCT 31
Comments
"Glitzer und Staub", "Und morgen die ganze Welt" und die Kinos vor dem Lockdown

Moritz Bleibtreu über sein Regiedebüt "Cortex"

Nach vielen erfolgreichen Jahren als Schauspieler, einer der beliebtesten in Deutschland, tritt Moritz Bleibtreu jetzt auch als Regisseur und Autor hervor. In seinem Debütfilm "Cortex" spielt er eine der Hauptrollen, Hagen, den Sicherheitsmann eines Supermarktes. Die Berliner Schauspielerin Lilith Stangenberg, viele Jahre an der Volksbühne, ist seit "Wild" auch im Kino als intensive, außergewöhnliche Darstellerin bekannt. In der deutschen Sky-Horror-Serie "Hausen" (Regie: Thomas Stuber) beeindruckt sie als Bewohnerin eines verwunschenen Hauses. In "12 Uhr mittags" sprechen wir mit ihr. Zu Wort kommt auch der Schweizer Regisseur Niklaus Hilber, der in seinem Film "Die Stimme des Regenwaldes" dem verschollenen Umweltaktivisten Bruno Manser ein Denkmal setzt.

53 minOCT 24
Comments
Moritz Bleibtreu über sein Regiedebüt "Cortex"

Heinrich und Götz George

Selten war ein Verhältnis von Vater und Sohn so innig und so komplex – obwohl sich die Lebenszeit beider kaum überschnitt: Heinrich George herrschte seit den 1920ern als Berliner Theaterkönig, spielte unter Bertolt Brecht, in der Filmlegende «Metropolis» und den unvergesslichen Franz Biberkopf in «Berlin Alexanderplatz». Im Dritten Reich führte er seine Karriere zu neuen Höhen, ließ sich für Propaganda einspannen; er starb 1946 im sowjetischen Speziallager Sachsenhausen. Der Sohn Götz war da acht Jahre alt, doch mit dem Vater beschäftigte er sich zeitlebens – dem widersprüchlichen Künstler, dem er auf eigene Weise nachfolgte. Götz George spielte in Karl-May-Streifen, dann in «Schtonk» oder «Rossini», in denen sich die Republik spiegelte, glänzte in Charakterrollen wie in «Der Totmacher». Als «Schimanski» wurde er zum beliebtesten deutschen Fernsehkommissar und zum Prototyp des neuen Manns, der auch verletzlich sein durfte. Autor Thomas Medicus hat ein...

44 minOCT 17
Comments
Heinrich und Götz George

Milla Meets Moses, Isabelle Huppert und Provinziale Eberswalde

„12 Uhr mittags“ - diesmal mit einem Interview mit Isabelle Huppert zu ihrer Komödie „Eine Frau mit berauschenden Talenten“. Kuratorin Christine Kisorsky stellt ihr höchst originelles Kurzfilm-Festival im U-Bahnhof Märkisches Museum vor und Regisseur Marc Uhlig seinen eindringlichen Dokfilm „Unser Boden, unser Erbe“.

42 minOCT 10
Comments
Milla Meets Moses, Isabelle Huppert und Provinziale Eberswalde

Space Dogs, Kida Ramadan, Nina Hoss in Pelikanblut und Futur Drei

Unsere Filmsendung kann auch diesmal mit großartigen Gesprächspartnern und Gesprächspartnerinnen aufwarten. Levin Peter und Elsa Kremser begleiten in "Space Dogs" Moskauer Straßenhunde und erzählen zugleich von der vergangenen Sowjetunion. Schauspielerin Nina Hoss und Regisseurin Katrin Gebbe sprechen über das eindringliche Drama "Pelikanblut", Faraz Shariat über seinen Geniestreich "Futur Drei" und Schauspieler Kida Ramadan stellt sein emotionsgeladenes Regiedebüt vor: "In Berlin wächst kein Orangenbaum."

56 minSEP 26
Comments
Space Dogs, Kida Ramadan, Nina Hoss in Pelikanblut und Futur Drei

Eine Spionin, Über die Unendlichkeit und nackte Tiere

Knut Elstermann stellt Ihnen in dieser Ausgabe von „12 Uhr mittags“ den Film „Chichinette - Wie ich zufällig Spionin wurde“ vor. Er spricht unter anderem mit Melanie Waelde, der Regisseurin des Films „Nackte Tiere“. Und Knut Elstermann nimmt Sie mit in ein ganz neues Kino in Berlin.

43 minSEP 19
Comments
Eine Spionin, Über die Unendlichkeit und nackte Tiere
success toast
Welcome to Himalaya LearningClick below to download our app for better listening experience.Download App